Diese faszinierenden Frösche sind eigenartig - aberabsolut real.

Haarige Frösche(Trichobatrachus salar), auch als Vielfraßfrösche oder „Horrorfrösche“ bekannt, sind einzigartige Amphibien, die in Zentralafrika beheimatet sind. Wie der Name schon sagt, sind die männlichen Frösche ziemlich 'haarig', obwohl die 'Haare' eigentlich keine Haare sind - es handelt sich um dermale Papillen, bei denen es sich um physische Hautverlängerungen handelt, die in kammartigen Formen aus der Oberfläche herausragen.

Bemerkenswerterweise ist das nicht einmal ihre seltsamste Eigenschaft.



Neben dermalen Papillen haben diese Frösche auch „Krallen“, die sie wie die langen, tödlichen Krallen eines Vielfraßes gedeihen und zurückziehen können.

Nun, diese Krallen werden normalerweise nicht zum Aufschneiden, Zerreißen oder Zerreißen von menschlichem Fleisch verwendet, aber die Methode, mit der der haarige Frosch sie einsetzt, ist immer noch unglaublich.



Wenn dieser Frosch einer Bedrohung ausgesetzt ist, schnappt er sich tatsächlich die Knochen und setzt die Krallenvorsprünge durch die Öffnung frei. Diese Krallen sind keine echten Krallen in dem Sinne, dass sie aus Knochen anstelle von Keratin bestehen, aber sie sind ebenso scharf und ähnlich einziehbar.

Um ihre Krallen freizugeben, haben die haarigen Frösche einen kleinen Knochenknoten, der physisch in zwei Hälften zerbricht. Um sie zurückzuziehen, ist der Prozess langsamer. Wissenschaftler spekulieren, dass sich die Krallen passiv zurückziehen, wenn sich das Gewebe um die freiliegenden Knochen regeneriert.

Der Haarfrosch ist wirklich eine der faszinierendsten Kreaturen im Tierreich.

Sehen Sie sich dieses Video von D-News an, um mehr zu erfahren:

NÄCHSTE UHR: Die schrecklichsten Tiefseekreaturen, die jemals entdeckt wurden